Olympische Winterspiele 2018, Pyeongchang

Unter der Leitung von Michael Kögler, ist ein 85-köpfiges österreichisches Team für den Biathlon, bei den olympisches Winterspielen in Südkorea unterwegs, darunter auch Heribert Senegacnik.

Seine tägliche Arbeitszeit beginnt ab 15:00 (Ortszeit) (+8h MEZ). Um 20:15 (Ortszeit) starten die BiathletInnen zu ihrem Rennen. Arbeitsende ist, je nach Rennen, zwischen 23:00 und 24:00.

Die Klimaverhältnisse sind nicht unbedingt die Besten. Bei -15 Grad und einem eisigen Wind aus Sibirien ist das Arbeiten nicht sehr einfach. Auch die Technik musste sich erst daran gewöhnen. Nach den ersten Durchläufen klappt nun alles wie am ‚Schnürchen‘.

Am 22. Februar wird das Spektakel beendet und alle dürfen die Heim- oder Weiterreise antreten.